Ausgabe 9-10, 21. Februar bis 6. März 2015


  • Zweifel, Fragen und ein Weg, der noch vor uns liegt

    Zweifel, Fragen und ein Weg, der noch vor uns liegt

    Wo rasen wir hin? Wo werden wir ankommen? So fragte ich mich, als ich letzthin im Zug von Bern nach Basel unterwegs war und mir Dürrenmatts Erzählung «Der Tunnel» in den Sinn kam. Um auf andere Gedanken zu kommen, zog ich die Taschenausgabe des Neuen Testaments (mit den Psalmen) hervor. Sie ist ein wenig breiter als mein iPhone, etwas dicker, auch etwas gehaltvoller. Ich schlug die Textstelle auf bei Markus 13,21–27, denn dazu soll ich nächstens einen biblischen Impuls schreiben.

    >> mehr...


 

ZUM THEMA

  • Nehmen und geben

    Immer wieder hören oder lesen wir von Menschen, die im Leben – vielleicht dank guter Ideen und grossem Einsatz – viel erreicht haben und dabei nicht vergessen, dass sie das nicht alleine geschafft haben. Sie hätten, sagen sie jeweils, von ihren Eltern, von Menschen in ihrer unmittelbaren Umgebung oder ganz allgemein von der Gesellschaft viel er­halten und möchten nun etwas zurückgeben. Glücklicherweise stimmt das aber nicht ganz: Sie geben nicht zurück, sondern weiter. >> mehr...

  • Mirjam formuliert das Grundbekenntnis Israels

    Der Auszug aus Ägypten, der Exodus, ist das konstituierende Ereignis in der Geschichte Israels. Neben der Hauptfigur Mose waren aber auch Aaron und Mirjam daran beteiligt, Gottes Heilsplan offenzulegen. Die Prophetin Mirjam ist es, die das Grundbekenntnis Israels formulierte. >> mehr...

Offene Stellen

     

    Kirche heute
    Innere Margarethenstrasse 26, 4051 Basel, Tel. 061 363 01 70, Fax 061 363 01 71, sekretariat@kirche-heute.ch