Ausgabe 11, 7. bis 13. März 2015


  • Trotz begrenzter Zeit unbegrenzte Fülle und Vielfalt

    Trotz begrenzter Zeit unbegrenzte Fülle und Vielfalt

    In den Versen aus dem Markusevangelium macht Jesus seinen Jüngern in auffallend vielen Variationen deutlich, wie wichtig es für sie ist, den gegenwärtigen Moment von einem Ende aller Möglichkeiten her zu bedenken und zu gestalten. Nicht um vor Angst zu erstarren, sondern um dem Leben seine eigentliche Würze und Fülle zu schenken. Doch woran lässt sich erkennen, dass sich ein Leben erfüllt, auch wenn es Grenzen ausgesetzt ist? Oder anders ausgedrückt, woran erkennen wir, dass ein Leben ein gutes Leben ist?

    >> mehr...


 

ZUM THEMA

  • Leben

    Was würden Sie tun, wenn Sie wüssten, dass Sie nur noch kurze Zeit zu leben hätten? Was würden Sie mit den verbleibenden Wochen anfangen wollen? Haben Sie eine Liste mit Dingen, die Sie auf jeden Fall noch abhaken wollen? Eine Reise, von der Sie immer geträumt haben? Was hat Sie eigentlich davon abgehalten, das nicht schon längst zu tun? >> mehr...

  • «Wieviel Charlie sind wir?» – Diskussion in der Offenen Kirche Basel

    Was bedeutete es, dass unzählige Menschen weltweit behaupteten «Je suis Charlie»? Könnte es einen ähnlichen Anschlag wie auf die Pariser Satirezeitschrift auch bei uns geben? Und wie steht es mit dem Recht auf freie Meinungsäusserung? An einem Diskussionsabend des reformierten Forums für Zeitfragen am 9. Februar wurden viele Fragen gestellt. >> mehr...

Offene Stellen

     

    Kirche heute
    Innere Margarethenstrasse 26, 4051 Basel, Tel. 061 363 01 70, Fax 061 363 01 71, sekretariat@kirche-heute.ch