Ausgabe 5, 24. bis 30. Januar 2015


  • Paradiese und Höllen im Diesseits

    Paradiese und Höllen im Diesseits

    Glauben Sie an ein Jenseits? Und was stellen Sie sich darunter vor? Etwa eine Antiwelt, in der es so weitergeht wie hier bei uns, nur mit umgekehrten Vorzeichen? Könnte ja sein. Dann würde Gottes Gerechtigkeit dafür sorgen, dass jedes Schicksal die entsprechende Antwort erhielte.

    >> mehr...


 

ZUM THEMA

  • Warum?

    Auschwitz wirft Fragen auf: Wie konnte so etwas im 20. Jahrhundert und dann ausgerechnet im Land der Dichter und Denker geschehen? Wo war Gott? Wie war es den Natio­nalsozialisten möglich, an die Macht zu gelangen und während ihrer zwölfjährigen Schreckensherrschaft ihre Ideologie auf brutalste Weise in Taten umzusetzen? Warum ist gerade Auschwitz zum Symbol der nationalsozialistischen Vernichtungsmaschinerie geworden? Kann man aus Auschwitz etwas lernen? >> mehr...

  • Der ägyptische Investor Samih Sawiris über Sinn und Grenzen des Glaubens

    Kein klassischer Beter, aber doch moderat gläubig: So beschreibt sich Samih Sawiris im Interview mit der Presseagentur Kipa. Der 1957 in Kairo geborene koptische Christ entstammt einer Unternehmerfamilie und und baut seit 2009 in Andermatt ein ganzes Ferienresort auf. Unternehmerischer Erfolg, glaubt Sawiris, hängt nicht am Glauben, aber Religion sei ein gesundes Korrektiv. >> mehr...

Offene Stellen

     

    Kirche heute
    Innere Margarethenstrasse 26, 4051 Basel, Tel. 061 363 01 70, Fax 061 363 01 71, sekretariat@kirche-heute.ch