Ausgabe 17, 19. bis 25. April 2014

  • Auf dem Pascha-Mysterium baut alles auf

    Auf dem Pascha-Mysterium baut alles auf

    Leiden, Tod und Auferstehung Christi bilden zusammen das Zentrum des christlichen Glaubens. Im Pascha-Mysterium konzentriert sich das gesamte Heilshandeln Gottes. Gefeiert wird es vom Gründonnerstagabend bis zum Ostersonntag.

    >> mehr...


  • Fast eine Osterpredigt

    Fast eine Osterpredigt

    Haben Sie schon einmal ein Weizenfeld betrachtet? Oder gesehen, wie die Schösslinge mit unglaublicher Gewalt aus dem Boden spriessen, und wie die Frucht sich entfaltet? Ein Weizenkorn ist ein winziges Ding im Vergleich etwa zu einem Panzerwagen. Und doch ist die Kraft der kleinen Weizenkörner mächtiger als die Gewalt der Panzer. Ostern erinnert uns daran: Nicht der Tod wird das letzte Wort behalten; dieses letzte Wort behält Gott selbst sich vor.

    >> mehr...


 

ZUM THEMA

  • Fundament

    Ein gewisses Mass an Gerechtigkeit ist notwendig, damit Menschen friedlich zusammenleben können. Und es kann uns nicht gleichgültig sein, wenn unser Gegenüber keine Grundlage für ein selbstbestimmtes Leben findet. Über das eine können wir reden, Werte können wir erläutern und vorleben. Am Umstand aber, dass manche Menschen finanziell kein Bein auf den Boden bringen, sind wir oft mitschuldig – als Konsumenten. >> mehr...

  • Essen ist ein kulturelles Erlebnis

    Gut essen für einen guten Zweck: Die Basler Spitzenköchin Tanja Grandits hat zum dritten Mal im Rahmen der Ökumenischen Kampagne die Elisabethenkirche in ein Gourmetlokal verwandelt. Musikalische und informative Häppchen rundeten den gelungenen Anlass ab. >> mehr...

Offene Stellen

     

    Kirche heute
    Innere Margarethenstrasse 26, 4051 Basel, Tel. 061 363 01 70, Fax 061 363 01 71, sekretariat@kirche-heute.ch