Ausgabe 13, 21. bis 27. März 2015

  • Zum 500. Geburtstag von Teresa von Avila, der ersten Kirchenlehrerin

    Zum 500. Geburtstag von Teresa von Avila, der ersten Kirchenlehrerin

    Sie pflegte kontemplatives Gebet, gründete Klöster und schrieb ihre mystischen Erfahrungen in einer Zeit nieder, in der Frauen nur das Rosenkranzgebet erlaubt war. Die spanische Heilige Teresa von Avila (1515–1582) war Mystikerin, Ordensgründerin, die erste Kirchenlehrerin der katholischen Kirche und damit eine der grössten Theologinnen.

    >> mehr...

> Hier geht es zum Dowinload des Fragebogens der Leserumfrage. 
Bitte drucken Sie ihn aus und schicken Sie ihn ausgefüllt in einem frankierten Umschlag an die am Ende Blattes angegebene Adresse. 

Danke für Ihre Mithilfe!

  • Jede Antwort wäre wohl besser als gar keine

    Jede Antwort wäre wohl besser als gar keine

    Jesus stirbt in absoluter Einsamkeit. Von Menschen ans Kreuz genagelt, er hat resigniert und ist verzweifelt. Er schreit nach seinem Gott. Jede noch so schlimme Antwort wäre wohl besser gewesen als gar keine. Wer Tod und Schmerz erfährt, kennt das. Betroffene fragen nach dem «Warum» und kriegen keine Antwort.

    >> mehr...


 

ZUM THEMA

  • Innenleben

    Heute wird deutlich mehr von Psyche als von Seele gesprochen. Als Fachleute bei Problemen mit sich selber suchen die meisten einen Psychologen oder Psychiater auf. Denn die Ursache für ihre innere Leere, für ihren Schmerz oder ihre Antriebslosigkeit orten sie in ihrem Prozessor. Den kann man zwar nicht auswechseln, aber in manchen Fällen durch therapeutische Gespräche oder pharmazeutische Produkte wieder in Gang bringen. >> mehr...

  • Vor 125 Jahren wurde der Jesuit Oswald von Nell-Breuning geboren

    Er galt als unbequemer und unbestechlicher Mahner und Kämpfer für eine gerechte Sozialordnung, als «Nestor der katholischen Soziallehre». Vor 125 Jahren, am 8. März 1890, wurde Oswald von Nell-Breu­ning in Trier geboren. Vieles, was in den letzten Jahrzehnten als soziale Errungenschaft eingeführt wurde, hatte der Jesuit vorgedacht. >> mehr...

Offene Stellen

     

    Kirche heute
    Innere Margarethenstrasse 26, 4051 Basel, Tel. 061 363 01 70, Fax 061 363 01 71, sekretariat@kirche-heute.ch