10.07.2018 – Glossar

Was ist …

… synodale Arbeit?

Synode heisst wörtlich «Gemeinsamer Weg». Ein synodaler Prozess will also – ähnlich einem afrikanischen Palaver – alle Teilnehmenden (oder mindestens eine qualifizierte Mehrheit) in intensiven Diskussionen im Plenum und in Gruppen zu einer Einigung kommen lassen. Im kirchlichen Bereich steht in der Regel sowohl am Anfang als auch am Ende ein Text. Bei der Ausserordentlichen Synode zur Familie war das Arbeitspapier eine Übersicht der Umfrageergebnisse, der Zwischenbericht listete die Argumente der Diskussion der ersten Woche auf,
das Schlussdokument aber umfasst nur noch die­jenigen Punkte, denen zwei Drittel der
Synodenväter zugestimmt haben.