Pfarrer Georges Schwickerath wird ab 1. August 2019 Nachfolger von Arno Stadelmann als Bischofsvikar der Bistumsregion St. Verena. | © zVg
04.01.2019 – Kurznachrichten | Schweiz

Neuer Bischofsvikar  für Solothurn, Bern und Jura                        

 

Bischof Felix Gmür ernennt den zweisprachigen Priester Georges Schwickerath zum Nachfolger von Arno Stadelmann als Bischofsvikar für die zweisprachige Bistumsregion St. Verena (Kantone Solothurn, Bern und Jura) mit Sitz in Biel. Das teilte das Bistum Basel am 4. Januar mit. Arno Stadelmann erreicht das Pensionsalter und tritt am 31. Juli als Bischofsvikar zurück. Danach wird er weiterhin als Dompropst und Priester tätig bleiben. Georges Schwickerath wird die Nachfolge von Arno Stadelmann am 1. August 2019 antreten. Georges Schwickerath ist in Luxemburg aufgewachsen, hat in Luzern und Paris Theologie studiert und wurde 1998 in Luxemburg zum Priester geweiht. Seit 2008 ist er als Priester im Bistum Basel tätig – gegenwärtig als Pfarrer des Pastoralraumes Muri (AG) und Umgebung.