Adventskalender: O Immanuel, ... o komm – die O-Antiphonen

Die O-Antiphonen, die vom 17. bis 23. Dezember das Magnificat im Vespergebet einrahmen, auf einen Blick in der Kathedrale von Jakarta: In umgekehrter Reihenfolge gelesen bedeuten die Anfangsbuchstaben der lateinischen Version «Ero cras», «Morgen werde ich da sein». Die mit O beginnenden Verse verbinden die Anrufung Jesu mit der Bitte um sein Kommen. So heisst es heute: « O Immanuel (Emmanuel), unser König und Lehrer, du Hoffnung und Heiland der Völker: o komm, eile und schaffe uns Hilfe, du unser Herr und unser Gott!» | © Albertus Aditya / wikimedia
23.12.2020 – Bild