Die zwischen 1132 und 1137 gegründete Abtei Hauterive wurde 1848 aufgehoben, ist aber seit 1939 wieder von Zisterziensern bewohnt. | © www.fribourgregion.ch
28.05.2020 – Hintergrund

Abteien und Klöster des Saane-Beckens

Ein lohnendes Ziel mit vielen wenig bekannten spirituellen Orten ist die Sakrallandschaft der Abteien und Klöster des Saane-Beckens im Kanton Freiburg. Die Stiftung Landschaftsschutz Schweiz hat sie als Landschaft des Jahres 2018 ausgezeichnet. Neben national bedeutenden Klöstern wie der Zisterzienserabtei Hauterive in einer Saaneschleife südlich der Stadt Freiburg oder der Kartause La Valsainte bei Charmey im Greyerzerland, dem letzten aktiven Kartäuserkloster der Schweiz, finden die Besucher hier zahlreiche Kapellen und kleine Wallfahrtsorte an Aussichtspunkten, auf Alpen, an Waldrändern oder auch im Waldinnern. Sie prägen eine faszinierende Kapellenlandschaft. Informationen zur Freiburger Sakrallandschaft finden sich auf der Webseite www.sl-fp.ch der Stiftung Landschaftsschutz Schweiz (Landschaft des Jahres 2018), praktische Reisehinweise auf www. fribourgregion.ch (unter Esprit des Lieux, Orte mit spiritueller Energie).

kh