29.10.2020 – Region

Woche der Religionen

Wie bewältigen die Religionsgemeinschaften die aktuelle Pandemie? Welche Bedeutung misst das Fernsehen den Religionen zu? Wie verändert sich das Verhältnis von Kirche und Staat? Diesen und vielen anderen Themen geht die 14. Woche der Religionen vom 7. bis 15. November in der ganzen Schweiz nach. Anlässe in der Nordwestschweiz:

Sonntag, 8. November, 18 Uhr: Die Bedeutung der Musik für die Aleviten. Basel, Alevitisches Kulturzentrum Region Basel, Elsässerstrasse 209.

Montag, 9. November, 18 Uhr: Wie klingt deine Religion? Basel, Sud, Burgweg 7.

Montag, 9. November, 19.30–21.30 Uhr: Film und Gespräch «Being there – da sein». Rheinfelden, Katholisches Pfarreizentrum, Hermann-Keller-Strasse 10.

Dienstag, 10. November, 19.30 Uhr: Hinter den Kulissen des Mizmorim-Festivals. Basel, Israelitische Gemeinde Basel, Grosser Saal.

Mittwoch, 11. November, 19 Uhr: Frau, wie hast du’s mit der Musik? Basel, Offene Kirche Elisabethen, Elisabethenstrasse 10.

Donnerstag, 12. November, 19 Uhr: Migration, Religion und Musik. Basel, Zwinglihaus, Gundeldingerstrasse 370.

Samstag, 14. November, 15 Uhr: Ein interreligiöser Spaziergang. Start: Basel, Im Lohnhof.

Sonntag, 15. November, 17 Uhr: Konzert als Schlussakt der Woche der Religionen: «The Armed Man – A Mass for Peace» von Karl Jenkins. Basel, Theodorskirche, Theodorskirchplatz 5.

Gesamtschweizerisches Programm mit allen Details (wird laufend ergänzt):

www.iras-cotis.ch/woche-der-religionen        kh