Gardist Mauritz von Sury aus Reinach bei seiner Vereidigung am 6. Mai 2019. | © zVg
06.02.2020 – Aktuell

Vorfreude auf den Baselbieter Besuch bei der Schweizergarde

Ausstellung in der Kirchgemeinde Reinach – ein ehemaliger und ein aktiver Gardist wirken mit

Seit dem 22. Januar 1506 bewachen die Schweizergardisten den Heiligen Vater in Rom. Zurzeit versehen rund 110 Gardisten ihren Dienst. Im vergangenen Jahr wurden 23 neue Gardisten vereidigt, darunter ein junger Gardist aus Reinach. In diesem Jahr wird der Kanton Basel-Landschaft die Ehre haben, anlässlich der jährlichen Vereidigung am 6. Mai als Gastkanton aufzutreten. Um auf die Arbeit der Gardisten aufmerksam zu machen, organisiert die Kirchgemeinde Reinach eine kleine Ausstellung in der Kirche und im Pfarreigarten. Der Auftakt findet am Samstag, 8. Februar, mit einem Gottesdienst und anschliessendem Apéro statt. Die von Exgardisten zur Verfügung gestellten Ausstellungsstücke, werden im Pfarreigartensaal präsentiert.

Am Sonntag, 16. Februar, wird die Ausstellung mit dem Sonntagsgottesdienst abgeschlossen. Als Exgardist wird Fridolin Wildhaber aus seiner Zeit aus Rom und von der grossen und eingeschworenen Gardistenfamilie erzählen. Der aktive Reinacher Gardist Mauritz von Sury wird den Gottesdienst mitgestalten. Ebenso wird das Projekt der neuen Kaserne vorgestellt, für das eine Stiftung unter dem Patronat von Altbundesrätin Doris Leuthard das Sponsoring organisiert.

kh