13.01.2018 – Welt

Über 300 000 Jakobspilger in Santiago

2017 sind erstmals über 300 000 Jakobspilger in Santiago de Compostela angekommen. Damit wurden die bisherigen Rekordankünfte von 2016 (277 854) und dem Heiligen Jakobusjahr 2010 (272 417) weit übertroffen. Im Jahr 2017 sind laut dem offiziellen Pilgerbüro 301 036 Pilgerinnen und Pilger im Nordwesten Spaniens angekommen. 93 Prozent pilgerten zu Fuss, 7 Prozent mit dem Velo. 43 Personen im Rollstuhl. Nahezu die Hälfte aller Jakobspilger kamen aus Spanien (44 Prozent), gefolgt von Italien (16), Deutschland (14) und den USA (10).