Im Kreuzgang des Münsters findet am 13. und 14. September ein Handwerksmarkt statt. | © Archiv kh
29.08.2019 – Aktuell

Szenen aus der Geschichte des Münsters

Jubiläumsagenda: Handwerksmarkt, Tag des Denkmals, Theater und Vorlesung

Der Tag, an dem sich die Weihe des Vorgängerbaus des heutigen Münsters zum 1000. Mal jährt, rückt näher. Nach einer eher ruhigen Phase nimmt der Reigen der Jubiläumsveranstaltungen jetzt wieder Fahrt auf. Besonders viel los ist am Wochenende vom 13./14. September.

Weihe des Heinrichsmünsters im Jahr 1019, Konzil 1439, Bildersturm 1529 und Friedenskongress 1912: Eingebettet in eine Rahmenhandlung in der Gegenwart erzählt das «Theater im Münster» die tausendjährige Geschichte des Basler Münsters anhand von vier historischen Szenen. Beim grossen Theater­event machen Profi- und Laiendarsteller sowie Profimusiker und Laienchöre mit. Premiere ist am Freitag, 13. September.

Am gleichen Wochenende (Fr/Sa, 13./14. September) findet im Kreuzgang des Münsters ein Handwerkermarkt statt. Präsentiert wird traditionelle Handwerkskunst unter anderem von Steinmetzen, Zimmerleuten, Glasern, Glockengiessern und Papiermachern. Führungen zum Bauwerk und zu dessen Ausstattung (am Tag des Denkmals, 14. September, in Kooperation mit der Denkmalpflege), Filmberichte aus der Arbeit der Münsterbauhütte und die Möglichkeit zum Steinhauen für jedermann ergänzen das Angebot. Für das gesellige Zusammensein ist eine Festwirtschaft eingerichtet.

Und nach dem Wochenende geht es mit dem Start des Beitrags der Theologischen Fakultät der Universität Basel zum Münsterjubiläum gleich weiter: Am Montag, 16. September beginnt die Ringvorlesung «Lebendige Steine». Dabei geht es um das Basler Münster als Medium öffentlicher Religion und Theologie. Die Vorlesung beleuchtet die Theologie baulicher Elemente ebenso wie die religiöse Funktion dieses Kathedralbaus in seiner Geschichte, aber auch die Theologinnen und Theologen, die in ihm wirkten und sich von ihm inspirieren liessen.

Regula Vogt-Kohler

 

Theater im Münster: 13., 14., 18., 19., 21., 22., 25., 26., 27. September; 19.30 Uhr (Ausnahme: Sa, 21.9.: 20 Uhr), Basler Münster; Vorverkauf bei Bider & Tanner, Abendkasse

Handwerksmarkt: Fr, 13. September, 12–17 Uhr; Sa, 14. September, 10–16 Uhr; Kreuzgang Basler Münster

Lebendige Steine: Ringvorlesung der Theologischen Fakultät der Universität Basel: jeweils Mo, 19.15–21 Uhr ab 16.9. bis und mit 16.12. (exklusive 30.9. und 7.10.), Münstersaal, Bischofshof, Rittergasse 1, Basel