02.09.2019 – Vatikan

Verspätung beim Angelus: Papst blieb im Aufzug stecken

Die Gläubigen auf dem Petersplatz blickten schon etwas nervös auf ihre Uhr: Nicht wie gewohnt mit dem Mittagsläuten, sondern deutlich einige Minuten später trat der Papst am Sonntag, 1. September, ans Fenster. Mit einem breiten Lächeln bat er jedoch in gewohnt offener Art sofort für die Wartezeit um Entschuldigung: Er sei 25 Minuten lang im Aufzug stecken geblieben, lieferte das Kirchenoberhaupt die Erklärung, und schickte ein herzliches Dankeschön an die Feuerwehrleute hinterher, die ihn aus der misslichen Lage befreit hatten.
Vatican News