17.09.2020 – Vatikan

Enzyklika «Fratelli tutti» erscheint am 4. Oktober

Papst Franziskus wird am 3. Oktober in Assisi seine neue Enzyklika «Fratelli tutti» unterzeichnen. Das Papstschreiben soll am Tag danach, am 4. Oktober, veröffentlicht werden, wie das Presseamt des Vatikans am 16. September bekanntgab. Die Veröffentlichung der Enzyklika über Geschwisterlichkeit und soziale Liebe (so der Untertitel) werde am Fest des heiligen Franziskus von Assisi um 12 Uhr erfolgen, hiess es. Der Titel der Enzyklika «Fratelli tutti» («wir Geschwister alle») ist nach Angaben des Vatikans ein Zitat aus dem Werk «Admonitiones» («Ermahnungen», besser übersetzt mit «Weisheitssprüche») von Franz von Assisi, einer von Franz selbst zusammengestellten Sammlung von 28 spirituellen Impulsen.
«Fratelli tutti» wird die dritte Enzyklika von Papst Franziskus, nach «Lumen fidei» («Licht des Glaubens», 29. Juni 2013, basierend auf einem Entwurf seines zurückgetretenen Vorgängers Benedikt XVI.) und «Laudato si’» («Gelobt seist du», 24. Mai 2015). Schon der Titel von «Laudato si’» war ein Zitat des Franz von Assisi und entstammt dessen berühmtem Lobgedicht «Sonnengesang». Der heutige Papst hatte bei seiner Wahl am 13. März 2013 den Namen des Heiligen aus Assisi als Papstnamen gewählt. Franz von Assisi starb am 3. Oktober 1226 in Assisi, die römisch-katholische Kirche begeht seinen Gedenktag am 4. Oktober.
cva