09.07.2018 – Glossar

Was bedeutet …

… Leiden?

Wir kennen seelische und körperliche Leiden, doch nicht jeder Mensch leidet unter objektiv vergleichbaren Umständen gleich stark. Leiden können erduldet oder ertragen, ausgehalten oder als übermächtig empfunden werden. Religionen gehen unterschiedlich mit der Tatsache um, dass menschliches Leben von Leiden begleitet wird. Oft gelten Leiden als Prüfungen Gottes. Für die Bibel ist es eine Folge des Sündenfalls. Durch sein Leiden und seinen Tod ist Jesus zum Erlöser von Schuld geworden. Das Leiden aber bleibt in der Welt bis zum Ende
der Zeit. Immer wieder zeigen Menschen, dass man am Leiden nicht zerbrechen muss, sondern auch daran reifen kann. Der Versuch, dem eigenen Leiden Sinn zu geben, ändert aber nichts daran, dass Leiden immer Übel bleiben.