Karl-Anton Wohlwend | © SBK
30.04.2019 – Aktuell

Ein Interimsdirektor für migratio

Karl-Anton Wohlwend ist ab 1. Mai Nachfolger von Patrick Renz

Die Schweizer Bischofskonferenz beruft Karl-Anton Wohlwend als Nationaldirektor ad interim ihrer Dienststelle migratio. Der gebürtige Liechtensteiner tritt seine neue Stelle am 1. Mai 2019 vorerst interimistisch an. Die Stelle ist mit Rücksicht auf das laufende Projekt «Gesamtkonzept Migrantenpastoral in der Schweiz» und dessen Auswirkung auf das Stellenprofil von migratio einstweilen bis Ende 2020 befristet. 

Der 51-jährige Karl-Anton Wohlwend ist Ökonom und Theologe. Zunächst war er als Religionslehrer, Pastoralassistent und Jugendarbeiter tätig und hat später verschiedene Finanz- und Führungsaufgaben vor allem im Gesundheitsbereich wahrgenommen. Im Zürcher Spital Triemli war er Vizedirektor und CFO und in Schaan (Fürstentum Liechtenstein) hat er das Amt für Soziale Dienste geleitet. Migratio ist eine Dienststelle der Schweizer Bischofskonferenz (SBK) und arbeitet als deren Beratungsgremium, Stabsorgan und Ausführungsorgan in allen Fragen der Seelsorge für die Migranten und Menschen unterwegs.

Die SBK zeigt sich in ihrer Mitteilung vom 30. April erfreut, mit Karl-Anton Wohlwend erneut eine erfahrene und motivierte Person für die Leitung dieser wichtigen Dienststelle gefunden zu haben. Sie sei zuversichtlich, dass so das laufende Umstrukturierungsprojekt im Bereich der Migrantenpastoral im vorgesehenen Rahmen erfolgreich zu Ende geführt werden könne. Die SBK hatte anlässlich der 316. ordentlichen Versammlung im Juni 2017 beschlossen, die Migrantenpastoral stärken zu wollen.

«Ich freue mich auf die neue Herausforderung und die Zusammenarbeit und Begegnung mit den Menschen, die die Migrantenpastoral mittragen und lebendig halten», wird Wohlwend in der Mitteilung der SBK zitiert.

Der letzte Nationaldirektor Patrick Renz hatte migratio per Ende März 2019 verlassen, nachdem er zum Leiter Institute der Hochschule für Wirtschaft der Fachhochschule Nordwestschweiz gewählt worden war. Renz hatt die Funktion des Nationaldirektors seit Anfang 2017 interimistisch und ab Oktober 2017 definitiv ausgeübt. cva