Eine Szene vom Da-Sein-Herbstfest 2018. | © Oliver Hochstrasser
12.09.2019 – Aktuell

«Gastfreundschaft ohne Grenzen»

Flüchtlinge und Hotelequipen laden Basel am 28. September zum Foodfest neben der Elisabethenkirche

Am Nachmittag des Samstags, 28. September, kochen und servieren Geflüchtete der Projekte Da-Sein und Frau-Sein der Offenen Kirche Elisabethen (OKE) und Equipen der Radisson-Blu-Hotels aus der Schweiz, Österreich und Italien der Basler Bevölkerung typische Speisen ihrer Herkunftsregionen und -länder auf dem Platz neben der Elisabethenkirche.
Am Nachmittag des 28. September stehen neben der Elisabethenkirche auf der Allmend lange Tische und drumherum Foodstände. Das Streetfoodfestival dauert von 14 bis 19 Uhr. Vom Kaiserschmarrn bis zu tibetischen Momos wird vieles dabei sein. Für die grosszügigen Speisen- und Getränkeangebote werden die Baslerinnen und Basler um eine ebenso grosszügige Spende gebeten. Alkoholika gibts gegen faires Entgelt.

Die Leitung der OKE und des Basler Radisson Blu verstehen sich beide als Geber/innen von Gastfreundschaft und wollen damit ein Zeichen setzen, dass dieser Wert Kulturen verbindet und Grenzen übertrifft.

kh