20.05.2019 – Schweiz

Erste koptische Kirche der Deutschschweiz

Am 14. Mai wurde in Lindau ZH die erste koptisch-orthodoxe Kirche der Deutschschweiz durch das koptische Kirchenoberhaupt, Papst Tawadros II., eingeweiht. Die ehemalige katholische Josefskirche, welche seit Jahren leer stand, wird seit 2017 von der koptisch-orthodoxen Gemeinde Zürich genutzt. Die Pfarrkirchenstiftung St. Josef hatte die Kirche
der Gemeinde 2016 im Baurecht übergeben. Zur koptisch-orthodoxen Gemeinde in der Schweiz gehören etwa 600 bis 700 Familien, die in der ganzen Schweiz verteilt sind. Es gebe einen koptisch-orthodoxen Priester für die Deutschschweiz, der auch in St. Gallen und Basel Gottesdienste feiere.