Ein Denkmal der 1960er-Jahre

Die 1966/67 entstandene römisch-katholische Kirche St. Peter und Paul steht in deutlichem Kontrast zu den Riegelhäusern, die den Allschwiler Dorfkern dominieren. An einer Führung im Rahmen der Europäischen Denkmaltage erklärte Judith Bertram (2. v.l.), Ortsbildpflegerin bei der Kantonalen Denkmalpflege Basel-Landschaft, vor welchem kirchengeschichtlichen Hintergrund der wuchtige Betonbau entstand und wies auf ­interessante Details hin. So ist selbst das Türchen, hinter dem sich ein Wasseranschluss verbirgt, aus Sichtbeton gestaltet. | © Regula Vogt-Kohler
15.09.2020 – Bild