Raphael Immoos und die Basler Madrigalisten bringen die Missa «Defensor Pacis» in der Kirche St. Anton zur Aufführung. | © Benno Hunziker, 2018
17.09.2020 – Aktuell

Benno Ammanns Missa «Defensor Pacis» erstmals in Basel

Die Basler Madrigalisten singen in St. Anton die Messe zur Heiligsprechung von Niklaus von Flüe

Eine musikalische Sensation ist die Wiederentdeckung der Missa «Defensor Pacis» des Schweizer Komponisten Benno Ammann (1904–1986). Auf Wunsch von Papst Pius XII. wurde das Werk anlässlich der Heiligsprechung von Niklaus von Flüe 1947 im Petersdom zu Rom von den Sängern der Sixtinischen Kapelle unter grossem medialem Echo uraufgeführt. Dies war ein absolutes Novum und eine grosse Ehre für Ammann als Schweizer Komponist, da bei feierlichen Papstmessen traditionsgemäss nur Kompositionen päpstlicher Kapellmeister gesungen wurden.

Benno Ammann zählt zu den wegweisenden Komponisten und Kirchenmusikern der Zeit des kirchenmusikalischen Aufbruchs nach 1945.

Unter Leitung von Raphael Immoos präsentieren die Basler Madrigalisten mit dieser Messe eine bedeutende Wiederentdeckung: als Schweizer Erstaufführung in einer Reihe von Konzerten und als Welt-Ersteinspielung in Kooperation mit dem Schweizer Radio SRF (die CD wird voraussichtlich im März 2021 erscheinen). Nun ist sie in Basel, Ammans langjähriger Wohn- und Wirkungsstätte, zu erleben und damit ein Werk in Erinnerung gerufen, das Schweizer Musikgeschichte schrieb.

«Kirche heute» hat die Missa «Defensor Pacis» in Nr. 7–8/2020 näher vorgestellt (abrufbar auf www.kirche-heute.ch).

kh

 

Samstag, 26. September, 20 Uhr, Kirche St. Anton, Basel. Mit kurzer Konzerteinführung.

Eintritt frei, Kollekte. Anmeldung mit Namen und Telefonnummer erbeten unter matthias.wamser@rkk-bs.ch oder Telefon 078 712 49 88.

Weitere Aufführungen: Samstag, 19. September, 19.15 Uhr, Kathedrale St. Gallen; Freitag, 25. September, 19.30 Uhr, Kirche St. Peter und Paul, Stans.

Mehr Infos: www.basler-madrigalisten.ch