Bundesfeier 2021: In den Kirchen sollen diesmal Frauen zu Wort kommen.| © JoachimKohler-HB/wikimedia
09.03.2021 – Aktuell

«Helvetia predigt!»

Frauen als Predigerinnen am 1. August sprechen lassen

Frauen sollen am Sonntag, 1. August 2021, predigen. Dazu rufen Kirchenfrauen mit der ökumenischen Aktion «Helvetia predigt!» auf. Reformierte Kirchgemeinden und katholische Pfarreien sollen am Nationalfeiertag der Schweiz die Sonntagspredigt Frauen übertragen. 2021 feiert die Schweiz einen besonderen Geburtstag: Vor einem halben Jahrhundert erhielten die Schweizerinnen endlich das Stimm- und Wahlrecht. «50 Jahre Frauenstimmrecht» wird am Nationalfeiertag gewürdigt. In der ganzen Schweiz sollen deshalb am 1. August dort, wo noch immer überwiegend Männer stehen, Frauen zu Wort kommen.

Frauen, die am Nationalfeiertag predigen wollen, können sich melden, und Pfarreien und Kirchgemeinden können ab sofort eine Gastpredigerin buchen. Für das Gestalten der Predigt stehen ab Juni 2021 Predigtbausteine zu Ex 16; 1Kor 14,33b-36 und Mt 7,24-27 sowie weitere liturgische Texte zur Verfügung. Gastpredigerinnen können aber auch eigene Gedanken und Texte einbringen. Detaillierte Informationen zur Aktion findet man hier.

kh