Marktstand am stimmungsvollen Adventsmarkt in Mariastein. | © zVg
02.12.2019 – Aktuell

Einzigartiger Adventsmarkt in Mariastein

Mit Produkten aus Schweizer und französischen Klöstern

Der 3. Mariasteiner Adventsmarkt ist ein Erlebnis. Im «Klosterdörfli» sind besondere Schätze zu finden. Mönche und Nonnen aus Schweizer und französischen Klöstern stehen für Tradition und Qualität ihrer Produkte: Salben, Tropfen, Elixiere nach Jahrhunderte alter, bewährter Rezeptur werden am Stand der Klosterapotheke Jakobsbad angeboten.

Honig von eigenen Bienen, Wein aus eigenen Weinbergen, Konfitüre und Schnaps aus Früchten aus dem Klostergarten produziert die Abtei Hauterive, wie auch das Kloster Mariastein, welches sogar Birewegge mit Dörrbirnen und Biberli mit Nüssen aus dem Klostergarten verkauft.

Ordensleute pflegen altes Handwerk und Kunsthandwerk. So sind Töpferware aus dem Kloster Menzingen, Krippen aus der französischen Monastère de Bethléem und Tuchwaren aus dem Monastère du Carmel, Develier erhältlich.

Dazu passen die über 30 Kunsthandwerkerinnen und Handwerker, mit Drechsel-, Holz- und Schmiedearbeiten, Keramik, Filz- und Lederwaren, zum Beispiel André Fasolin, der Keramik aus Mineralien herstellt, für die er ausgezeichnet wurde. Antoinette Nell besitzt 40 Jahre Erfahrung in der Lederverarbeitung. Neu sind Aussteller aus dem Elsass und aus dem südbadischen Raum mit dabei.

Die Besucherinnen und Besucher dürfen ihnen bei der Herstellung am Stand zusehen – besonders interessant für Familien: es wird geschmiedet, gefilzt, gedrechselt, gesponnen und gehämmert.

Kinder fesselt Anita Odermatt mit Märchen, für das leibliche Wohl sorgen unter anderem die Jugendlichen aus Metzerlen. Am Sonntag um 16 Uhr laden die Mönche des Klosters Mariastein zudem zum öffentlichen Adventssingen in die Basilika ein.

Kloster Mariastein

Mariastein, Kloster Mariastein, Klosterplatz 2
Samstag, 14. Dezember, 12-18 Uhr
Sonntag, 15. Dezember, 10-17 Uhr