Am Adventsmarkt ­Mariastein zeigen Kunsthandwerker ihr Können. | © zVg
06.12.2018 – Aktuell

Adventsmarkt auf dem Klosterplatz

Am 15./16. Dezember findet der Adventsmarkt in Mariastein statt

Nach der erfolgreichen Premiere 2017 laden das Benediktinerkloster Mariastein und der Verkehrsverein Mariastein-Metzerlen auch in diesem Jahr zum Adventsmarkt auf dem Klosterplatz. Mit dabei sind zehn Klöster aus der ganzen Schweiz, die ihre Spezialitäten anbieten.

 

Tradition statt Trubel, Besinnlichkeit statt Business, Kultur statt Kommerz: Der vorweihnächtliche Markt auf dem Platz vor dem Kloster Mariastein, der dieses Jahr zum zweiten Mal stattfindet, ist ein «etwas anderer» Adventsmarkt – auch wenn Klassiker wie der Glühwein nicht fehlen. «Es ist ein besinnlicher Markt», sagt Pia Zeugin, die beim Kloster Mariastein für Marketing und Kommunikation verantwortlich ist. Bei der Auswahl der Anbieterinnen und Anbieter spielten die regionale Verankerung, Nachhaltigkeit und Tradition eine entscheidende Rolle. «Wir haben die Standbesetzung sorgfältig ausgesucht», sagt Pia Zeugin. Und es geht auch nicht nur um den Verkauf, ebenso wichtig ist die Begegnung.

Zu den besonderen Attraktionen zählen die Stände im Bereich Handwerk und Kunsthandwerk. Auch dieses Jahr können die Besucherinnen und Besucher Handwerksleute bei der Arbeit beobachten. Mit dabei sind ein Schmied und die Abteilung Schreinerei der Lehrbetriebe beider Basel.

 

Klöster zeigen ihre Spezialitäten

Definitiv von anderen Advents- und Weihnachtsmärkten hebt sich Mariastein durch die Teilnahme von Klöstern aus der ganzen Schweiz und sogar aus Frankreich ab. So ist auch das für seine Klosterapotheke bekannte Kloster Leiden Christi aus Jakobsbad vertreten.

Daneben gibt es Hofprodukte aus der Region und vieles mehr. Die Mehrzahl der Marktstände findet man auf dem Klosterplatz. Angebote im Bereich «Handarbeiten und Brocante» sind im Saal Hotel Post platziert. Für musikalische Unterhaltung sorgen spontane, weihnächtliche Einlagen einer Dudelsackmusikerin und am Sonntag (13.00 bis 13.30 Uhr) der Musikverein Metzerlen.

Regula Vogt-Kohler