Adventskalender: Tag der Versöhnung

Der 16. Dezember spielt in der Geschichte Südafrikas eine zentrale Rolle. Bis 1994 erinnerte er als Tag des Gelübdes an die Schlacht am Blood River, bei der sich knapp 500 Buren gegen eine numerische Übermacht von Zulukriegern verteidigt hatten. Am 16. Dezember 1961 gründete der Afrikanische Nationalkongress seinen militärischen Flügel. Seit Ende der Apartheid wird der 16. Dezember als «Tag der Versöhnung» begangen. Unser Bild zeigt den Blick Richtung Kapstadt von Robben Island aus, wo der Freiheitskämpfer und erste schwarze Präsident Südafrikas, Nelson Mandela, von 1963 bis 1990 inhaftiert war. | © Matthias Kniese / wikimedia
16.12.2020 – Bild