Adventskalender: Auf Herbergssuche in Mexiko

Neun Tage lang, vom 16. bis 24. Dezember, ziehen in Oaxaca (Bild) und anderswo in Mexiko Kinder durch die Strassen und erinnern an Marias und Josefs Suche nach einer Herberge. Die Häuser sind dabei mit weihnachtlichen Piñatas dekoriert, und nach der Prozession dürfen die Kinder die mit Süssigkeiten, Spielsachen und Geld gefüllten Figuren aus Pappmaché zerschlagen. Der «Las Posadas» (die Herbergen) genannte Brauch wird auch in Teilen Südamerikas und im Südwesten der USA gefeiert. Jeder der neun Tage entspricht einem Monat Schwangerschaft. | © AlejandraLinaresGarcia/wikimedia
16.12.2021 – Bild