So sieht es aus, wenn «Taizé» physisch stattfindet: 40. Internationales Taizé-Treffen in Basel, Dezember 2017 (St.-Jakobs-Halle). | © Wiesia Klemens/Archiv kh
16.12.2020 – Aktuell

Premiere wegen Covid-19: Internationales Taizé-Treffen online

Das Programm vom 27. Dezember bis 1. Januar in Taizé kann im Internet verfolgt werden

Zum ersten Mal findet das Europäische Jugendtreffen am Jahresende (vom 27. Dezember 2020 bis 1. Januar 2021) aufgrund der Covid-19-Pandemie in Taizé statt.

Bereits im Juni wurde das für Turin in Norditalien geplante Treffen um ein Jahr verschoben. Das gesamte Programm dieses Treffens wird online übertragen, damit Jugendliche aus der ganzen Welt an den gemeinsamen Gebeten, Workshops und Bibeleinführungen teilnehmen können.
Dieses 43. Europäische Treffen steht genauso wie der Text, den Frère Alois zu diesem Anlass verfasst hat, unter dem Motto: «Hoffnung gegen alle Hoffnung – Eine Botschaft für das Jahr 2021.» Die Einleitung sowie die Titel der fünf Abschnitte sind auf der Website von Taizé zugänglich (https://www.taize.fr/de_article29839.html ). Der vollständige Text wird am 21. Dezember 2020 veröffentlicht.
• Das vollständige Programm steht online auf den Internetseiten von Taizé (https://www.taize.fr/de_article29839.html) zur Verfügung.
• Jugendliche zwischen 18 und 30 Jahren, die an den Online-Kleingruppen teilnehmen und Fragen an die Referenten stellen möchten, müssen sich bis 20. Dezember online anmelden (https://www.taize.fr/fr_article29339.html).
• Die übrigen Elemente des Programms, insbesondere die gemeinsamen Gebete und die Workshops, sind allgemein zugänglich.

kh

Informationen über die Website und soziale Netzwerke der ökumenischen Gemeinschaft von Taizé:
www.taize.fr
www.facebook.com/taize
https://twitter.com/taize
www.instagram.com/taize