Hunderte von Lichtern an der Erlebnisnacht des Ranfttreffens 2015. | © Christian Reding, Jungwacht Blauring Schweiz
21.10.2020 – Aktuell

Ranfttreffen 2020: Die Erlebnisnacht digital miterleben

Jungwacht Blauring Schweiz führt das Ranfftreffen durch – aber anders

Am 19. und 20. Dezember 2020 findet die Erlebnisnacht des Ranfttreffens digital statt: #woduwohnst statt wie gewohnt. Der Familienweg für Kinder ist hingegen abgesagt.

Jungwacht Blauring Schweiz hat entschieden, das beliebte Ranfttreffen auch in diesem Jahr durchzuführen. Wegen Corona aber in alternativer Form: Die Ranfttreffen Erlebnisnacht findet digital #woduwohnst statt und nicht wie gewohnt analog.  Die Entscheidung beruhe auf Sicherheitsvorgaben, die im Zusammenhang mit Corona von den Behörden erlassen worden sind, teilte der Jugendverband mit.

Eine digitale Durchführung des Ranfttreffens Familienweg, des Angebots für 6- bis 10-jährige Kinder und ihre Begleitpersonen, erachtet Jungwacht Blauring Schweiz hingegen als nicht sinnvoll. Der Familienweg ist abgesagt.

Erst Wehmut, dann Motivation

«Das Ranfttreffen lebt von den unbeschwerten spontanen Begegnungen zwischen Teilnehmenden und Helfenden». schreibt Jungwacht Blauring Schweiz. Die Organisatoren seien nach reiflicher Überlegung zum Schluss gelangt, dass «viele dieser lässigen und unbeschwerten Momente nicht mit der konsequenten Einhaltung der vorgeschriebenen Schutzmassnahmen vereinbar sind».

Anfängliche Wehmut über den Entschluss sei jedoch der Motivation gewichen, ein Ranfttreffen der Sonderklasse mit alternativem Programm auf die Beine zu stellen. Dafür bringt Jungwacht Blauring getreu dem Jahresmotto «Feuer und Flamme» das Lichtermeer der Erlebnisnacht direkt aus der Ranftschlucht zu den Teilnehmenden ins Wohnzimmer – per digitaler Live-Übertragung. Mit einem spannenden Programm ist dafür gesorgt, dass das Ranfttreffen fast ohne Abstriche zu Hause (#woduwohnst) erlebt werden kann.

kh