Ausgabe 25, 16. bis 22. Juni 2018

Der Pastoralraum Frenke-Ergolz (BL 8) erstreckt sich über die Fläche des halben Kantons Baselland. (Karte: zVg)

Pastoralraum an strömendem Wasser

Ein grosser Schritt im Prozess der Bildung der Pastoralräume im Kanton Baselland: Am Sonntag, 17. Juni, errichtet Bischof Felix Gmür in Liestal den Pastoralraum Frenke-Ergolz. Mit den fünf Pfarreien Dreikönig Frenkendorf-Füllinsdorf, Maria Mittlerin Gelterkinden, Bruder Klaus Liestal, Bruder Klaus Oberdorf und St. Josef Sissach umfasst er gut die Hälfte des Kantonsgebiets und 18 500 Katholikinnen und Katholiken in 54 politischen Gemeinden. Eingebunden sind die Missione Cattolica Italiana und die Spitalseelsorge Liestal. Frenke-Ergolz ist der fünfte der sieben geplanten Pastoralräume in Baselland. Die Errichtungsfeier mit dem Motto «Gepflanzt an strömendem Wasser» findet am Sonntag um 10 Uhr in der Kirche Bruder Klaus in Liestal statt, anschliessend Festapéro auf den Pfarreiweisen im Liestaler Jurtensommer.

cva


 

ZUM THEMA

 

Kirche heute
Innere Margarethenstrasse 26, 4051 Basel, Tel. 061 363 01 70, sekretariat@kirche-heute.ch